Abbildung Logo und Rechner
Schönheitsreparaturen

Problem mitteilen!
1000 characters left

Meist finden Sie die Regelungen über Schönheitsreperaturen in Ihrem Mietvertrag, die Frage ist nur:

Was fällt eigentlich unter Schönheitsreperaturen?

Weil es keine gesetzliche Definition dieses Begriffes gibt, ist es relativ schwer das pauschal zu beantworten. Jedoch hat der Bundesgerichtshof festgelegt, was zu diesen genannten Reparaturen zählt:

  • Streichen von Decken und Wänden
  • Tapezieren von Decken und Wänden
  • Streichen von Heizkörpern und Heizrohren
  • Anstreichen von Fußböden
  • Anstreichen der Innentüren
  • Anstreichen der Fenster von innen/Anstreichen der Außentüren von innen

Ebenso wie:

  • Anstreichen der Türen von Wandschränken
  • Ausbessern von Löchern, die Dübel, Nägel oder Schrauben hinterlassen haben

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.